Erdgaslogistik für McDonald’s in Spanien

Duisburg (energate) – Der Logistikdienstleister HAVI beliefert Filialen der Fast-Food-Kette McDonald’s in Spanien künftig mit Erdgas-LKW. Die spanische Tochter von HAVI nimmt dafür 14 gasbetriebene Scania-Fahrzeuge in ihre Flotte auf. Zwölf LKW laufen mit verflüssigtem Erdgas (LNG), zwei weitere mit komprimiertem Erdgas (CNG), teilte das Unternehmen mit. Zwei CNG-Trucks hat der Logistiker in Spanien bereits im Einsatz. Die Maßnahme ist Teil eines Fünf-Jahresplans, mit dem McDonald’s seine CO2-Emissionen entlang der Lieferkette reduzieren will.