Portugal und der Bacalhau

0
13468

Um den Bacalhau oder getrockneten Stockfisch ranken sich zahlreiche Geschichten und Mythen. Vor allem die kleine portugiesische Stadt Ilhavo ist seit vielen Jahrhunderten mit dem „König der Fische“ verbunden. Die Stadt war sehr lange Ausgangspunkt für Fischerboote, um zu den Fanggründen vor Neufundland zu gelangen. Jedes Jahr im August feiert man hier außerdem ein großes Festes zu Ehren des Bahalhau, an dem sich beinahe alle Restaurants der Region beteiligen. Darüber hinaus gibt es in Ilhavo auch ein Museum, in dem die Besucher viel Wissenswertes über die Hochseefischerei sowie das Fischerhandwerk erfahren. Zudem gehört zu jedem Weihnachtsfest in Portugal auch „Bacalhau com todos“, Stockfisch mit Ei, Kohl, Graupen und Kartoffeln.

Foto: www.pixabay.com/strecosa